Deutsche Industrie REIT-AG: Deutsche Industrie REIT-AG schließt erstes Quartal 2017/2018 erfolgreich ab

Erstellt von Deutsche Industrie Grundbesitz AG |

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung22.02.2018 / 07:48

Deutsche Industrie REIT-AG: Deutsche Industrie REIT-AG schließt erstes Quartal 2017/2018 erfolgreich ab

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

22.02.2018 / 07:48
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Deutsche Industrie REIT-AG schließt erstes Quartal 2017/2018 erfolgreich ab

  • Mieterlöse in Höhe von EUR 1,8 Mio.
  • FFO von EUR 1,1 Mio.
  • Bilanziertes Immobilienvermögen von EUR 85 Mio.
  • Net-LTV bei 54,5%
  • FFO-Prognose von EUR 4 bis 5 Mio. für Geschäftsjahr 2017/2018
  • FFO run rate bei EUR 9 bis 10 Mio. zum Ende des Geschäftsjahres 2017/2018

Rostock, 22. Februar 2018 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat ihr erstes Quartal als börsennotierte Gesellschaft erfolgreich abgeschlossen.

Immobilienportfolio auf EUR 85 Mio. gewachsen

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 (01.10.2017 - 31.12.2017) ist das Portfolio aufgrund von Ankäufen signifikant gewachsen. Es sind drei Ankaufsobjekte mit Nutzen- und Lastenwechsel übergegangen. Das Investitionsvolumen für diese Objekte summiert sich auf EUR 44,9 Mio., die annualisierte Jahresmiete liegt bei rund EUR 4,5 Mio.

Zudem wurden bereits drei weitere Objekte erworben. Dabei handelt es sich um ein Logistikobjekt in Drei Gleichen (Thüringen) sowie zwei Gewerbeparks in Wuppertal und Remscheid (Nordrhein-Westfalen). Der Kaufpreis betrug insgesamt rund EUR 17,3 Mio. bei einer annualisierten Jahresmiete von rund EUR 2,1 Mio.

Unter Berücksichtigung der letzten Transaktionen besteht das Gesamtportfolio proforma aus 12 Immobilien mit einer vermietbaren Fläche von rund 379.000 m², einer annualisierten Gesamtmiete von rund EUR 11,2 Mio. und einem Portfoliowert von ca. EUR 101,6 Mio.

Die Deutsche Industrie prüft weiterhin konkrete Ankaufsobjekte und erwartet weitere Akquisitionen im laufenden Geschäftsjahr.

Börsengang und REIT-Status

Die Erstnotierung der Aktie im regulierten Markt der Börse Berlin und im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse erfolge am 07. Dezember 2017. Die Gesellschaft hat mit Handelsregistereintragung vom 23. Januar 2018 den angestrebten REIT-Status erlangt.


Positives Periodenergebnis

Bei Mieterlösen von EUR 1.8 Mio. konnte ein FFO (Funds From Operations) von EUR 1,1 Mio. erzielt werden.

Der erstmals von der Gesellschaft ausgewiesene Netto-Vermögenswert, der EPRA NAV, betrug zum 31. Dezember 2017 EUR 2,41. Der Netto-Verschuldungsgrad, Net LTV, lag am 31. Dezember 2017 bei 54,5%.


FFO-Prognose für das Geschäftsjahr 2017/2018

Auf Basis der positiven Ergebnisse des ersten Quartals 2017/2018 sowie der weiteren Akquisitionspipeline erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2017/2018 einen FFO in Höhe von EUR 4 Mio. bis EUR 5 Mio. Die FFO - Run Rate (annualisierter FFO ohne Periodenabgrenzungseffekte) wird zum Ende des Geschäftsjahres 2017/2018 mit EUR 9 Mio. bis EUR 10 Mio. erwartet.

Veröffentlichungen zum ersten Quartal 2017/2018

Die Zwischenmitteilung für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018, die Ergebnispräsentation sowie weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter:

www.deutsche-industrie-reit.de
 

Über die Deutsche Industrie REIT-AG

Die Deutsche Industrie REIT-AG investiert nachhaltig in Light-Industrial Immobilien in Deutschland. Light Industrial umfasst neben den Tätigkeiten der Lagerung und Distribution von Handelsgütern, auch deren Verwaltung und Produktion. Die Assetklasse besteht hauptsächlich aus mittleren- bis großen Industrie- und Gewerbeparkarealen. Die Flächen sind meist komplexer ausgerüstet als reine Logistikimmobilien und haben eine hohe lokale Relevanz.

Die Aktie notiert im regulierten Markt der Börse Berlin und im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Gesellschaft hat seit Anfang des Jahres 2018 den Status eines REIT ("real estate investment trust") und die damit verbundene Ertragsteuerbefreiung.




Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535


22.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Industrie REIT-AG
Martin-Niemöller-Str. 23
18147 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 331 740076 5 - 0
Fax: +49 331 / 740 076 520
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
Internet: www.deutsche-industrie-reit.de
ISIN: DE000A2G9LL1, DE000A2GS3T9
WKN: A2G9LL, A2GS3T
Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

show this

Zurück