Die Gesellschaft wurde in Deutschland unter der Firma Jägersteig Beteiligungs GmbH im November 2014 gegründet. Durch Umfirmierung im Oktober 2017 wurde die Gesellschaft in die Deutsche Industrie Grundbesitz AG, umgewandelt. Im Dezember 2017 erfolgte der Börsengang an der Börse Berlin. Die Gesellschaft hat seit Anfang des Jahres 2018 den Status eines REIT ("real estate investment trust") mit der damit verbundenen Ertragsteuerbefreiung und heißt seitdem Deutsche Industrie REIT-AG.

Der Unternehmensgegenstand liegt im Erwerb sowie der Bewirtschaftung eines attraktiven Light-Industrial-Immobilienportfolios dessen Lagen sich primär durch infrastrukturell, gut angebundene Verkehrsanbindungen in gewachsenen Gewerbe- oder Industriegebieten mit einer lokalen Relevanz auszeichnen.